Glatze oder Haartransplantation, was sieht besser aus?

Fast jeder Mann muss sich einmal damit auseinander setzen, was er tun würde, wenn die Haare auf dem Kopf immer weniger werden, und abzusehen ist, dass man bald eine Glatze haben wird.

 

Nun gibt es hier einige Möglichkeiten, unter anderem die Haartransplantation. Bei dieser Methode werden Haare wieder auf die Kopfhaut transplantiert. Dies ist aber ein sehr komplexer und kostenaufwändiger Eingriff. Viele Männer entscheiden sich daher zu einer Glatze. Da werden sogar, wenn nur Geheimratsecken vorhanden sind, die Haare abrasiert, dies sieht in diesem Falle sogar besser aus. Vielen Frauen gefällt ein Mann mit Glatze.

Beim ratgeber-schöngesund, dies ist ein Gesundheitsratgeber im Internet, erfährt man, zum Beispiel, wie man eine Glatze pflegen sollte. Denn eine Rasur könnte die Kopfhaut verletzen, die Kopfhaut sollte auch vor Sonnenschein, Wind und Kälte geschützt werden. So ist bei jedem Wetter eine Kopfbedeckung zu empfehlen, auch nachzulesen bei ratgeber-schöngesund.

 

Es gibt spezielle Pflegeserien für Männer. Im Sommer sollte für die Glatze eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor gewählt werden, im Winter sollte eine fetthaltige Creme verwendet werden, die die Kopfhaut vor Kälte schützt. Im Frühling und Herbst kann man eine einfache Bodylotion wählen.

 

Sollte man sich allerdings dafür entschieden haben, mehr Haare auf dem Kopf haben zu wollen, dann sollte man sich vor einer Haartransplantation gut beraten lassen, da es hierbei wichtig ist, dass diese vernünftig durchgeführt wird, denn eine vernünftige Glatze sieht oft besser aus, als eine schlechte Haartransplantation.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!