Ein gutes Profil rettet manchmal Leben

Ohne Profil geht gar nichts !Profis in der Reifenszene ist es längst bekannt. Die Reifenprofiltiefe spielt eine wesentliche Rolle bei der Sicherheit ihres Autos. Speziell in den Punkten Grip und Bremsweg. Darum hat der Gesetzgeber Mindestprofiltiefen festgelegt. Für Sommerreifen beträgt der Wert 1,6 mm. Dennoch ist hier schon Vorsicht geboten. Wir werden verdeutlichen, weshalb das so ist.Im Grunde liegt dieser Wert tatsächlich schon zu niedrig, denn unterschiedlich abgenutzte Reifen zeigen natürlich verschiedene Messwerte. Man muss deshalb an der am stärksten abgefahrenen Stelle des Reifens die Profiltiefe messen. Dafür gibt es Messgeräte wie etwa den Profiltiefenmesser oder die Schieblehre oder man benutzt ganz einfach ein 1 Euro-Stück. Steckt man dies senkrecht in die Mitte des Reifens an der dafür vorgesehenen Kennzeichnung, weiß man, dass die so gemessene Reifentiefe 3 mm stark ist. Mit einer 2-Euro-Münze hat man eine Profiltiefe von 4 mm. Die Regel gilt: 75 % der kompletten Reifenbreite soll die gesetzlich vorgeschriebene Mindestprofiltiefe von 1,6 mm zeigen. Möchte man ganz auf der sicheren Seite sein, sollte man keinesfalls warten, bis die zugelassene Mindesttiefe von 1,6 mm messbar ist, denn mit abgenutzten Reifen kann man schnell schlimme Erfahrungen machen wie etwa beim allseits gefürchteten Aquaplaning. Das Wasser läuft nicht mehr richtig ab, das Fahrzeug schwimmt auf, man verliert sofort die Herrschaft über sein Auto. Das kann man jedoch verhindern durch zeitigen Reifenwechsel – schon bei wesentlich höheren Werten als den zulässigen 1,6 mm. Man sollte wissen: Auf nasser Fahrbahn reduziert sich der Bremsweg z. B. um die Hälfte, nutzt man einen Reifen mit 8 mm Vollprofil, verglichen mit dem mit einem 1,6-mm-Reifenprofil! Man darf also keinesfalls am falschen Ende sparen. Neue Reifen bürgen mit ihrem Profil für sicheres Fahren, sparen Sprit, fahren leiser durch die optimierte Profilblockanordnung, die sich positiv auf das Abrollgeräusch auswirkt. Allem voran aber gilt: Die Sicherheit für den Fahrer steht immer an erster Stelle. Der entsprechende Reifen mit der maximalen Profiltiefe trägt deutlich zu dieser Sicherheit bei.

Hinterlasse eine Antwort

Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!