Frauenpower auf dem Vormarsch

Ballett, das sei doch nur was für Frauen … das glaubt Joe Kingman, alias Dwayne Douglas “The Rock” Johnson, der in “Daddy ohne Plan” einen berühmten Quarterback mimt. Doch dann wird das Leben des Hünen durch einen süßen Lockenschopf aus den gewohnten Bahnen geworfen. Denn eines Tages steht die achtjährige Tochter Peyton Kelly vor Kingman`s Tür und quartiert sich während der Abwesenheit ihrer Mutter bei ihm ein. Und so lernt der Egomane im Laufe der kommenden Tage, was Verantwortung und Vaterliebe bedeutet und muss auch erfahren, wie schweißtreibend eine Ballett-Stunde sein kann. Wobei der ein oder andere männliche Zuschauer sicher mit Kingman leidet: Denn natürlich erscheint Ballett für ein gestandenes Mannsbild nicht sonderlich sexy!

Das liegt wohl in unseren Genen und damit, dass wir uns eher mit PS-starken Boliden identifizieren. Oder mit Waffen, und so gibt es nicht wenige, die sich in einem Schwert Shop durchaus wohl fühlen. Nicht, weil sie gewalttätig wären, sondern weil der blinkende Stahl und die Erinnerung an die Heldentaten vergangener Zeitalter ganz einfach faszinieren.

Manchmal haben gar Manager ein Samurai-Schwert hinter ihrem Schreibtisch aufgehängt … und bitte, liebe Frauen, akzeptiert das, nachdem ihr – in den vergangenen Jahren -, erfolgreicher als wir Jungs Fußball gespielt habt!

Selbst der Rennsport und die Boxengasse scheinen ja fest in weiblicher Hand, wobei Frauen heute ebenso fachkundig über technische Details plaudern wie die männlichen Fans. Da wundert es wenig, dass Frauen gar im Paintball Shop und auf den „Schlachtfeldern“ der Moderne, der letzten Bastion „gestandener Mannsbilder“, unterwegs sind.

Tatsächlich kommt das Spiel mit den bunten Farbkugeln nämlich auch bei Frauen bestens an. Was dann mitunter (wenn „wild“ im Wald gespielt wurde) auch schon mal zu Missverständnissen und kuriosen Situationen geführt hat: Da werde eine Frau von mehreren Maskierten durch den Wald gehetzt – riefen besorgte Zeugen bei der Polizei an, die auch prompt mit Spezial-Einsatzkräften ausrückte. Logisch, dass das Konsequenzen hatte und seitdem besondere Regeln für Gotscha gelten. Doch die verfolgte Lady hatte (jedenfalls bis zum Eintreffen der Beamten) einen Riesenspaß!

Hinterlasse eine Antwort

Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!