KNX – Ein Bussystem für Gebäudeautomationen und für ein Höchstmaß an Komfort!

Komfort ist etwas, wonach viele Menschen streben und elektrische Geräte üben auf mindestens genauso viele Menschen eine große Anziehungskraft aus. Ein logischer Schritt ist also, beides zu kombinieren, was vermutlich auch von Vornherein so geplant gewesen sein dürfte. Auf dem Weg hin zu einem angesprochenen Höchstmaß an Komfort in den eigenen vier Wänden und in öffentlichen Gebäuden in der ganzen Welt wurde der KNX Standard eingeführt. Dabei handelt es sich um ein Bussystem bzw. ein Feldbussystem für die Gebäudeautomation und eine Weiterentwicklung zum EIB, dem Europäischen Installationsbus.

 

Es ist immer wichtig, eine gemeinsame Grundlage für die gemeinsame Arbeit zu haben, wenn verschiedene Firmen überregional an neuen Konzepten feilen und selbige dann umsetzen sollen. So ist es auch beim Bussystem. Es bedarf einer einheitlichen Sprache, einer Norm und einer Vereinheitlichung, um eine reibungslose Kommunikation zu ermöglichen und die Arbeit zu erleichtern. Der KNX Standard kommt heute bei den meisten Installationen zum Einsatz. Durch das Bussystem wird es möglich, verschiedene elektronische Geräte zusammenzuschalten und somit eine zentrale Bedienung zu gewährleisten. Damit wird in erster Linie mehr Komfort in den eigenen vier Wänden erzeugt. In öffentlichen Gebäuden, die entsprechend groß, vielseitig und umfangreich sind, ist es auch eine Frage vom jeweiligen Nutzen. Hier ist es dementsprechend wichtig, viele Funktionen auf einmal steuern und einstellen zu können.

 

Der KNX Bus trennt die Steuerfunktion und die Energieverteilung der einzelnen Geräte, sodass eine problemlose Kommunikation gewährleistet werden kann. Auf diese Weise stehen die einzelnen Geräte miteinander in Kontakt. Wer sich für die Gebäudeautomation und all die Geräte, die dafür verwendet werden müssen, interessiert, findet essentielle Informationen im Internet, im Online Shop oder beim Elektriker des Vertrauens. Hier sollte man ein wenig Zeit für die Planung einkalkulieren und einen Experten zu Rate ziehen. Die Produkte selbst kann man natürlich über das Internet bestellen.

Hinterlasse eine Antwort

Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!